Promofotos: Endeavour

endeavour3_kl

Vergangene Woche war ich in Hamburg um Promo/Band-Fotos von Endeavour, einer jungen, großartigen Hardcore-Band zu machen. Leider wurde die Zeit fürs Shooting immer kürzer, sodass wir am Ende nur eine Stunde an einer Location hatten. Immerhin an der schönen Alster.

Ich war beim Fotografieren sonst immer viel zu vertieft in die Technik und hab dabei vergessen auf die wichtigen Dinge wie Gesichtsausdrücke, Position etc. zu achten. Das wollte ich dies mal auf keinen Fall wiederholen.

Genutzt habe ich fast alle meine Linsen, hauptsächlich aber das 24-70mm um möglichst flexibel zu sein. Das letzte Bild ist aber mit dem Tokina 11-16mm entstanden, was an der 5D als 16mm Festbrennweite missbraucht wird.

Da ich großartigerweise meinen Reflektor in Hannover vergessen hatte und sowieso keine zweite Hand zur Verfügung stand, habe ich meinen externen Blitz (Yongnuo YN-568EX) auf einem Stativ genutzt. Um das Licht weicher zu machen nutzte ich einen billigen Durchlichtschirm von Walimex. Der stand auch die ganze Zeit relativ sicher. Allerdings machte er irgendwann einen Abgang Richtung Band, die ihn sofort auffing. Leider war das schon zu viel für das Gestell, was nun etwas…sagen wir mal „verbogen“ ist.

Eine andere Sorge war die Leistung des Blitzes. In vielen YouTube-Videos und Blog-Posts wurde immer gesagt, dass Aufsteckblitze bei starker Sonne kaum eine Chance haben. Bei den ersten Probeaufnahmen war ich dann aber erleichtert, dass er ausreicht. Natürlich mit ein paar Kompromissen, die aber später mit Lightroom problemlos zu „retten“ waren.

Allerdings war es immer wichtig kurz zu warten, da der Blitz zwar angeblich bereit war, allerdings offensichtlich noch nicht die volle Leistung geladen hatte.

Hier kommen nun die Ergebnisse:

endeavour2_klendeavour_45 endeavour5_kl

One thought on “Promofotos: Endeavour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.